Tage
Stunden
Minuten
Es geht wieder los!

Es geht wieder los!
Kivelingsfest 2024

Aktuelles

Neuer Trailer für das Kivelingsfest

Nur noch knapp zwei Wochen bis zum Kivelingsfest 2024😍Über zwei Jahre Vorbereitung und Arbeit von vielen verschiedenen Menschen kommen langsam zum Ende und die letzten Vorbereitungen laufen. Seht selbst!🫶

Weiterlesen »

Restaurierung der Kivelingskutsche

Bereits im Dezember letzten Jahres wurde die Kutsche aus Lingen abgeholt und nach Polen überführt. Beim dortigen Handwerksbetrieb wurde die Kutsche einmal in alle Einzelteile zerlegt und Grundsaniert. Außerdem wurden

Weiterlesen »

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Wer sind die Kivelinge?

Der Ursprung der Kivelinge gründet sich auf eine Begebenheit aus dem 14. Jahrhundert. Bei Kämpfen zwischen dem Grafen von Tecklenburg und dem Bischof von Münster wurde die männliche Bevölkerung Lingens so stark dezimiert, dass zur Verteidigung als letztes Aufgebot die jungen, unverheirateten Jugendlichen der Stadt auf die Wälle gerufen wurden. Durch die Unterstützung der jungen Krieger gelang es, die Eroberung der Festung Lingen zu verhindern und die Angreifer in die Flucht zu schlagen. Es wird vermutet, dass durch diese Begebenheit auch der Name „Kiveling“ seinen Ursprung hat. Es handelt sich hierbei um die Verkleinerungsform des mittelhochdeutschen Wortes „kiven“, was soviel wie kämpfen oder streiten bedeutet – also „Kleiner Streiter“ oder „kleiner Kämpfer“.